weather-image
Heute um 20 Uhr Nachholspiel beim Tabellenschlusslicht SC Germania List II

VfL Bad Nenndorf zum Siegen verdammt

Handball (hga). Nur zwei Tage nach dem 26:26-Unentschieden gegen den SV Eintracht Afferde tritt der VfL Bad Nenndorf in der Frauenhandball-Landesliga wieder an. Diesmal in fremder Halle, Gastgeber für die Badestädterinnen im diesem Nachholspiel ist der SC Germania List II.

Nach Minuspunkten hat der VfL drei Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz, nach Pluspunkten nur einen Punkt. Das bedeutet: Das Spiel muss unter allen Umständen gewonnen werden. Dieses Nachholspiel bietet die große Chance, bei dann noch zwei ausstehenden Spielen den Abstand zu den Abstiegsrängen komplett auf drei Punkte auszubauen. Denn das Restprogramm des VfL hat es in sich, da warten mit dem TSV Rethen und der DJK BW Hildesheim zwei Spitzenmannschaften der Liga. Heute Abend um 20 Uhr ist es nun der Tabellenletzte, der erst sieben Punkte gesammelt hat. Nie war ein Sieg so wertvoll wie heute Abend, nie die Gefahr so groß, sich zu blamieren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt