×
Auswärtsspiel bei Germania Hagen

VfB Hemeringen steht vor einer unlösbaren Aufgabe

Fußball (de). Am 13. Spieltag der Kreisliga im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont muss sich der SV Lachem-Haverbeck mit Bezirksabsteiger VfB Eimbeckhausen auseinandersetzen.

Für die Gastgeber geht es darum, im Konzert der Mannschaften im oberen Tabellenbereich auch weiterhin mitspielen zu können. Nach dem nur knappen 2:1 Erfolg bei Aufsteiger WTW Wallensen muss das Team sicher einiges mehr leisten, wenn erneut gepunktet werden soll. Der überraschende Rücktritt von Trainer Deilke sollte dabei keine Rolle spielen. Der TuS Rohden-Segelhorst ist klarer Favorit im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SG Flegessen/Süntel. Für Trainer Uwe Rekate kann das Ziel nur ein Sieg sein. Der TSC Fischbeck hat beim Erfolg gegen Afferde neues Selbstvertrauen getankt und reist zum Aufsteiger TSV Nettelrede, bei dem es zumindest für einen Punkt reichen sollte. Auf fast verlorenem Posten scheint Tabellenschlusslicht VfB Hemeringen zu stehen, wenn es zu Germania Hagen geht. Ein Erfolg der Gäste käme in ihrer derzeitigen Form fast einer Sensation gleich. Die Ansetzungen: Sa., 16 Uhr: Emmerthal - Bisperode, Afferde - Wallensen; So., 15 Uhr: Rohden-Segelhorst - Flegessen/Süntel, Lachem-Haverbeck - Eimbeckhausen, Nettelrede - Fischbeck, Hagen - Hemeringen, Hilligsfeld - Salzhemmendorf. In der Leistungsklasse müssen RW Hessisch Oldendorf und der TSV Großenwieden versuchen, Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu halten. Bei weiteren Niederlagen dürfte das schwierig sein. Großenwieden tritt bei der zweiten Mannschaft des TSV Klein Berkel an. Zumindest einen Punkt will man holen - ein Dreier täte der Mannschaft gut. Das Kellerduell geht in Groß Berkel über die Bühne, wo RW Hessisch Oldendorf die Visitenkarte abgibt. Die Gäste rechnen fest mit einem Erfolg, vom spielerischen Können her, sollte er keine Utopie sein. Die Ansetzungen: So., 13 Uhr: Klein Berkel II - Großenwieden; So., 15 Uhr: Groß Berkel - RW Hessisch Oldendorf, Latferde - Marienau, Grohnde - Bad Münder, Börry - Hameln 74, Löwensen - Aerzen, Hastenbeck - Holzhausen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt