×

VfB Hemeringen beim SV Lachem

Fußball (de). Der NFV-Kreis Hameln-Pyrmont startet am 2. und 3. August mit der ersten Kreispokalrunde in das neue Spieljahr.

Auf dem Programm stehen dabei 14 Begegnungen, in die auch fünf Kreisligisten eingreifen werden. Zumindest ein Ligist bleibt dabei auf der Strecke, denn beim SV Lachem-Haverbeck muss der VfB Hemeringen antreten. Es ist das "Hammerspiel" der ersten Runde. Zum Auftakt der Pokalrunde muss auch der TSC Fischbeck ran. Mit dem neuen Trainer Marcel Pöhler geht es zu Inter Holzhausen. Ein Freilos haben der TuS Hessisch Oldendorf und der TuS Rohden-Segelhorst gezogen. Die Ansetzungen: Zum Auftakt spielen: Germania Reher - SF Osterwald, SV Lachem-Haverbeck - VfB Hemeringen, Eintracht Hameln - MTSV Aerzen, Inter Holzhausen - TSC Fischbeck, SG Pyrmonter Bergdörfer - TSV Grohnde, SW Löwensen - RW Hessisch Oldendorf, MTV Friesen Bakede - MTV Coppenbrügge, TSV Lüntorf - TSV Großenwieden, SSG Marienau - SV Hastenbeck, FSG Wickbolsen - TSV Bisperode, FC Latferde - SC Börry, TuSpo Bad Münder - SG Flegessen/Süntel, TSV Eintracht Nienstedt - SG Hameln 74, MTV Lauenstein - SSV Königsförde.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt