weather-image
20°
Beruf und Ramadan lassen sich schwer vereinbaren / Ab Sonntag feiern Gläubige dreitägiges Fest

Verzicht und Nächstenliebe stehen im Fokus

Bad Münder (lil). Im Döner-Imbiss an der Langen Straße duftet es nach gegrilltem Fleisch und frischen Salaten. Wer die Gastronomie betritt, bekommt Appetit. Umgeben von diesen Gerüchen ist Geschäftsführer Lokman Bulut. Er bedient seine Gäste, nimmt aber von der Morgendämmerung bis zum Sonnenaufgang nichts zu sich: Bulut fastet, schließlich ist Ramadan.

270_008_5753007_lkbm_Bulut_Ramadan.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt