weather-image
25°
Eifersucht als Motiv? / Auch Staatsanwalt sieht zu viele Widersprüche

Versuchte Vergewaltigung ist offenbar erfunden - Freispruch

Bückeburg (ly). Kann eine Frau mit einem Mann, der sie fast vergewaltigt hätte, anschließend noch fröhlich Karaoke singen? Zumindest in einem Fall aus Bückeburg, der jetzt vor dem Schöffengericht zu Ende gegangen ist, heißt die Antwort nein. Folglich hat Richter Dr. Dirk von Behren im Zweifel für den Angeklagten entschieden und einen 27-Jährigen aus Seggebruch vom Vorwurf der versuchten Vergewaltigung freigesprochen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt