weather-image
17°
47 000 Euro für neues Funktionsgebäude

Versicherung zahlt – FC baut wieder auf

Flegessen (jhr). Nur noch eine rußgeschwärzte Bodenplatte ist vom Gebäude des FC Flegessen-Hasperde am Sportplatz übrig, das am 19. April ein Raub der Flammen wurde. Jetzt wird an den Wiederaufbau gedacht. Im Ortsrat stellte Ortsbürgermeister Detlef Olejniczak vor, was zwischen Stadt und Verein ausgehandelt wurde.

Abgeräumt und abgesperrt – auf dieser Bodenplatte stand das Gebäude des FC.  Foto: jhr

Demnach werden der FC und die Stadt einen Nachtrag zum Nutzungsvertrag von 1993 unterzeichnen. Der Nachtrag sieht unter anderem eine Regelung zum Wiederaufbau vor. Die Gebäudeversicherung der Stadt zahlt für den beim Brand entstandenen Schaden voraussichtlich rund 47 000 Euro aus, das Geld soll nach einem Beschluss des Verwaltungsausschusses an den Verein weitergeleitet werden. Eine Bezuschussung durch die Stadt wird ausgeschlossen. Das Geld fließt in Form von Abschlägen an den Verein, und zwar je nach Baufortschritt. „Der FC kann unverzüglich mit dem Bau beginnen. Vielleicht kann ja noch vor dem Winter eingedeckt werden“, sagt Olejniczak.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt