weather-image
16°
Niederungsförderverein bilanziert insgesamt 260 000 Euro schweres Projekt

Versammlung dreht sich um eine Angelegenheit - die Aue natürlich

Bückeburg (bus). Die Hauptversammlung des Fördervereins Bückeburger Niederung hat sich als ziemlich themenarme Zusammenkunft erwiesen. Genau betrachtet drehte sich das gesamte Geschehen um lediglich eine einzige Angelegenheit. Die besaß allerdings nicht nur eine üppige Bezeichnung - "Renaturierung der Bückeburger Niederung / Anlage vonStrukturen in einem Auegebiet der niedersächsischen Lößbörde" - sondern auch eine erkleckliche finanzielle Fülle: Das Projekt ist insgesamt 260 000 Euro schwer.

Ab ins Bett: Ein Bach erhält seine natürliche Form zurück.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt