weather-image
16°
Paintball ist eine Nischen-Sportart, die immer wieder kontrovers diskutiert wird / Ein Selbstversuch

Verrückt nach Krieg?

Drei, zwei, eins – los geht es. Schon schlagen die ersten Farbkugeln mit einem lauten „Plop, plop, plop“ an der Rückwand der Halle ein. Tief gebückt, den Markierer fest umklammert, sprinte ich los, kauere mich hinter die erstbeste Deckung, zwei Holzpaletten. Mehr schlecht als recht schützen sie mich vor dem Sperrfeuer. Zum Schießen bin ich noch gar nicht gekommen. Gefühlte 50-mal wurden gerade auf mich abgedrückt. Und es hört nicht auf. Was soll ich tun?

270_008_7395040_ri_paintball2_2708_CMYK.jpg

Autor:

von Jakob Gokl


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt