×
Alexander zu Schaumburg-Lippe ist stinksauer über Darstellung im Fernsehen

Verklagt der Fürst das ZDF?

BÜCKEBURG. „Der große Vermögens-Check“– zur besten Sendezeit durfte sich Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe vorgestern im ZDF bewundern. Schon vor Erscheinen wandte er sich zornig an seine Facebook-Freunde: „Wenn ich gewusst hätte, in welchen Kontext der ZDF-Beitrag „Wie gerecht ist Deutschland“ heute Abend meinen Wirtschaftsbetrieb stellt, und mit welchen Behauptungen dort offensichtlich gearbeitet wird, hätte ich die Mitwirkung verweigert. Man hat sich aber unter falschen Vorwänden bei mir regelrecht eingeschlichen. Das ist ein Schlag ins Gesicht jeder journalistischen Ethik“, polterte der streitbare Adelige. Wir haben mit ihm gesprochen.

Gokl

Autor

Jakob Gokl Chefredakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

Jetzt bestellen und 100€ Barprämie sichern!*

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt