×
Wilhelm Bödeker gibt zwei Ölgemälde aus Familienbesitz an die Rodenberger Jacobi-Gemeinde

Vergessener Pastor kehrt auf Leinwand zurück

Rodenberg (bab). Nach 350 Jahren haben zweiÖlgemälde den Weg zurück nach Rodenberg gefunden. Die Bilder, die sich seit Mitte des 17. Jahrhunderts in Familienbesitz befunden haben, zeigen den ehemaligen Pastor Julius Tegt meier und dessen Frau. Durch eine Schenkung der Nachfahren bekommen die Bilder jetzt einen Platz in der Kirche. Unter Tegtmeier schlossen sich die Kirchengemeinden Rodenberg und Grove zu einer Gemeinschaft zusammen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt