×

Verdächtig faule Ausrede

Bückeburg (rc). Ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, waren Sonntagnacht drei Jugendliche aus Bückeburg auf der Herminenstraße unterwegs. Zu allem Überfluss waren an dem Wagen gestohlene Nummernschilder angeschraubt, im Wagen fand die Polizei weitere gestohlene Kennzeichen. Die Jugendlichen gaben gegenüber den Beamten an, nicht zu wissen, wem das Auto gehörte, in dem sie gerade

kontrolliert wurden. Sie erklärten, das Auto mit laufendem Motor - unbemannt - vor der Wohnung des einen Jugendlichen vorgefunden zu haben. Sie wüssten nicht, woher das Auto stammt. Die Jugendlichen sind zwischen 16 und 19 Jahre alt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt