weather-image
29°
Lars Trant spendete Stammzellen für einen Leukämiekranken aus Frankreich

Verbunden mit einem Unbekannten

Hameln (jhe). Manchmal kommt es Lars Trant so vor, als werde er für etwas belohnt, wofür er eigentlich kaum etwas geleistet hat. Für den 23-jährigen Hamelner mit den kurzen aschblonden Haaren war es nur „eine weitere Möglichkeit, mit wenig Aufwand etwas zu bewegen und anderen Menschen zu helfen“, als er sich bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren ließ.

Stammzellenspender Lars Trant beim Seilklettern.  Foto: pr


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt