weather-image
Die Bürger sollen Anlagen prüfen

Verband Gehle-Holpe spült Abwasserkanal

Samtgemeinde Niedernwöhren/Landkreis (gus, r). Die Firma Schweerbau beginnt im Auftrag des Abwasserverbandes Gehle-Holpe am Montag, 11. Juni, in der Gemeinde Lauenhagen mit Spülarbeiten am Schmutzwasserkanalnetz. Die Arbeiten werden anschließend in Nienbrügge, Pollhagen, Nordsehl und dem Ortsteil Brandenburg der Stadt Stadthagen fortgesetzt und dauern voraussichtlich bis zum 20. Juli.

Während der Reinigungs- und Spülarbeiten kann es insbesondere im Bereich der Hausanschlüsse zu Geruchsbelästigung kommen, wenn innerhalb der Gebäude keine ausreichenden Entlüftungsleitungen vorhanden sind. Nach Erfahrungen des Abwasserverbandes sei dies bei den Haushalten der Fall, in denen nachträglich Badezimmer oder Toiletten installiert wurden.

Ist die sogenannte Dachentlüftung in einem solchen Haushalt nicht angeschlossen oder defekt, kann der beim Spülvorgang entstehende Druck nicht einwandfrei über die Entlüftung entweichen. Im schlimmsten Fall werden Verunreinigungen oder Schmutzwasser aus den Geruchsverschlüssen (Siphons) gedrückt. „In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass in diesen Fällen keine Schadensersatzansprüche gegenüber der Reinigungsfirma oder dem Abwasserverband geltend gemacht werden können“, schreibt Geschäftsführer Hans-Heinrich Redeker in einer Pressemitteilung.

„In ihrem eigenen Interesse bitten wir daher die Einwohner der betroffenen Gebiete, ihre Grundstücksentwässerungsanlagen zu prüfen und zu warten“, heißt es in dem Schreiben des Abwasserverbands weiter. Dazu gehören Kontrollschächte, Rückstausicherung, Entlüftungsleitungen und mehr.

• Für weitere Auskünfte steht der Abwasserverband Gehle-Holpe, Telefon (0 57 21) 35 60 und 01 71-8 35 03 38 zur Verfügung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt