×

Vehlener bricht Frau die Nase

Wiedensahl (gus). Ein 30-jähriger Mann aus Vehlen hat in der Nacht zum Sonntag in der Gaststätte „Steuber“ in Wiedensahl eine 38-jährige Frau erheblich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, schlug der Täter der Angehörigen eines Sicherheitsdienstes mit voller Wucht mit einem Schlagring ins Gesicht.

Die 38-Jährige hatte eine Schlägerei vor der Kneipe schlichten wollen. Daraufhin ging der 30 Jahre alte Täter zu einem Auto, holte die Waffe und boxte der Frau ins Gesicht. Die Frau erlitt unter anderem eine komplizierte Nasenbeinfraktur und weitere Gesichtsverletzungen.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten die Tatwaffe bei der Freundin des Schlägers, die den Schlagring nach der Tat an sich genommen hatte, sicher. Den 30-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Polizisten waren ohnehin am frühen Sonntagmorgen in der Wiedensahler Gaststätte im Einsatz gewesen. Eine zuvor gemeinsam von Polizei und Landkreis vorgenommene Jugendschutzkontrolle verlief reibungslos. Dabei erwischten die Beamten zwölf Jugendliche unter 18 Jahren, die ohne Begleitperson noch nach 24 Uhr unberechtigterweise in der Gaststätte feierten. Ordnungsrechtliche Maßnahmen werden in dieser Angelegenheit vom Landkreis eingeleitet, heißt es.

Bei „Steuber“-Feten hatte es bis vor wenigen Jahren häufiger Polizeieinsätze gegeben. Jüngst waren solche Meldungen ausgeblieben.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt