weather-image

"Vatertag": Kein Alkohol an Jugendliche

Landkreis (sk). Der "Vatertag", an dem erfahrungsgemäß viele Jugendliche Alkohol in großen Mengen konsumieren, ist Anlass für eine Aktion des Landkreis-Jugendamtes. Friedrich Mensching, zuständig für den Jugendschutz, hat in den vergangenen Tagen in allen Geschäften, in denen Alkohol verkauft wird, auf das Abgabeverbot von Alkohol an Kinder und Jugendliche im Alter unter 16 Jahren hingewiesen.

Mit der kreisweiten Aktion wolle man "Flagge zeigen" angesichts des verheerenden Alkoholkonsums unter Jugendlichen und damit verbundener Gewaltdelikte am Vatertag in den vergangenen Jahren. Men sching konstatiert: "Die Exzesse waren dramatisch." Das erfordere Maßnahmen. "Wir wollen den Sumpf trockenlegen", kündigt er an. So hat der Sozialpädagoge gestern in den Stadthäger Supermärkten, im Getränkehandel, in Drogerieketten und Tankstellen noch einmal eindringlich auf die Verkaufsbestimmungen in puncto Alkohol hingewiesen. Mensching: "An Kinder und an Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr darf überhaupt kein Alkohol verkauft werden." An Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren dürfen lediglich Bier und Weine, kein "gebrannten" Produkte abgegeben werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt