weather-image
15°
Vor Gericht: Teure Bahnfahrt / Richterin: "So doof kann man gar nicht sein"

Urkundenfälschung: Junger Koch haut sich selber in die Pfanne

Haste (menz). Manchmal wird am falschen Ende gespart - und dann wird es oftmals richtig teuer. Für diese Erkenntnis hat ein junger Mann aus Bad Nenndorf jetzt Lehrgeld bezahlt. 40 Tagesätze à 30 Euro kostet den Koch der Strafbefehl wegen Urkundenfälschung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt