×
Podiumsdiskussion von Dewezet und Radio aktiv mit den Landratskandidaten lockt mehr als 250 Zuhörer

Unterschiede nur in Nuancen

Hameln. Noch sechs Tage, dann wird im Landkreis Hameln-Pyrmont neben dem Bundestag auch ein neuer Landrat gewählt. Und die vier Kandidaten, die sich um den Chefsessel im Kreishaus bewerben, unterscheiden sich in ihrer Vorstellung der Amtsgestaltung eher nuanciert, denn durch große politische Gegensätzlichkeiten. Das wurde auch gestern Abend in der Sumpfblume deutlich, wo sich die Bewerber Tjark Bartels (SPD), Hermann Schmidtchen (Unabhängige), Uwe Schünemann (CDU) und Torsten Schulte (Grüne) auf Einladung von Dewezet und Radio aktiv einen verbalen Schlagabtausch lieferten. Der eine will das Wachstum in der Region fördern (Schünemann), der andere verspricht, sich der Sorgen der Bürger anzunehmen (Schmidtchen) oder öffentliche Verwaltung und Projektleitung zu können (Bartels). Und der bisherige stellvertretende Landrat schickt sich an, Verantwortung übernehmen zu wollen (Schulte). Ihnen allen ist eines gemein: Sie wollen für den Landkreis das Beste.

Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt