×

Unterkühltes Monatsende

30. März: Der erste Frühlingsmonat nähert sich seinem Ende und immer noch warten wir im Kreis Hameln-Pyrmont auf das geballte Frühlingserwachen, denn nur am Ostsonnabend kratzte die Höchsttemperatur im März einmal an der 15 Grad-Marke. Nach dem nächtlichen Regen stellt sich tagsüber ein bunter Mix aus Sonne und Wolken ein. Schauer bleiben aber die Ausnahme und der anfangs mäßige und böige Westwind schläft tagsüber ein. Trotzdem kann sich die eingeflossene kühle Meeresluft nachmittags nur auf maximal 12 Grad erwärmen. Abends und nachts bezieht sich der Himmel bei Tiefstwerten um 4 Grad erneut. Ein südöstlich an uns vorbeiziehendes kleines Tief sorgt bereits ab Donnerstagvormittag für teils auch kräftigeren Landregen. Die Höchsttemperaturen liegen dann nur um 8 Grad und der meist schwache Wind dreht auf Nordost.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Gewitter mit Hagel, sonnige Abschnitte, Temperaturen von 3 bis 10 Grad.zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt