×
Ein weiterer Bückeburger hat Ärger mit "Kabel Deutschland"

"Unseriöses Geschäftsgebaren"

Bückeburg (rc). Seine Erfahrungen mit den Geschäftspraktiken von "Kabel Deutschland" (wir berichteten) hat ein weiterer unserer Leser gemacht, der nicht namentlich genannt werden will: diesmal nicht mit vermeintlichen Außendienstmitarbeitern, sondern mit dem Callcenter. Eine Dame habe mehrmals bei ihm angerufen, ob er nicht den analogen auf einen digitalen Anschluss umstellen wolle. Mehrm als sagten die Angerufenen: "Nein, wir brauchen so etwas nicht." Letztendlich ließen sie sich überzeugen, als die "Kabel"-Dame die Höherstufung als "reinen Kundenservice" bezeichnete, der "nichts kostet".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt