×
Obwohl immer noch einige Leistungsträger in der Gök-Elf fehlen, dominiert Union das 0:0 über die komplette Spielzeit

Union Stadthagen spielt auch in Leveste unentschieden

Bezirksliga (ku). Union- Sprecher Gürler Cetin war nur bedingt zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft in Leveste: "Wir hätten die Partie gewinnen können, denn wir haben über 90 Minuten den Gegner klar beherrscht. Leveste hatte einen Pfostenschuss von Rose in der 27. Minute, war ansonsten nicht einmal wirklich gefährlich. Wir haben aber einfach zu viele Chancen leichtfertig vergeben. Ich denke, in drei oder vier Wochen, wenn alle Urlauber zurück sind, und regulär trainiert haben, werden wir sehen, wo wir wirklich stehen!"

In der ersten Halbzeit hatte Yasin Korkmazyigit in der 23. Minute die erste gute Szene, Jahn-Keeper Schulze hielt aber stark. Kurz vor der Pause eine gute Kombination von Hassan Günes mit Tayfun Dizdar. Dizdar traf aber den Ball nicht optimal und die Chance verpuffte. Auch nach dem Wechsel klare Dominanz der Gök-Elf. Erneut vergab Tayfun Dizdar aus Nahdistanz, kurz darauf setzte Imam Al Bardarwil die Kugel in die Arme des Levester Keepers. Auch Ugur Cakir scheiterte in der 80. Minute an Torwart Schulze. Die beste Szene fast mit dem Schlusspfiff. Zunächst fischte der Keeper den Ball von Hassan Günes aus dem Winkel, dann versiebte der eingewechselte Abudogosch freistehend. Union: Schneider, Cinar, S. Kilinc, Duran, Cakir, Altinsöz, Al Bardawil, H. Popaj, Korkmazyigit (76. Abudogosch), H. Günes, Dizdar.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt