×
Die personelle Situation hat sich vor dem Heimspiel gegen Holzminden völlig entspannt

Union ohne Angst: "Wir spielen auf Sieg!"

Bezirksliga (jö). Für einen Neuling ist der SV Union Stadthagen erstaunlich selbstbewusst. Obwohl mit dem SV 06 Holzminden am Sonntag einer der Mitfavoriten an die Vornhäger Straße kommt und obwohl der Aufsteiger noch keinen dreifachen Punktgewinn verbuchte, sagt Trainer Duran Gök: "Wir können mit jedem Gegner mithalten, auch mit Holzminden. Wir wollen gewinnen und spielen auf Sieg."

Doch es ist nicht nur Zweckoptimismus, der dort verbreitet wird. Es gibt auch handfeste Gründe. Da ist vor allem die personelle Lage, die sich vollends entspannt hat. Sämtliche Spieler sind aus dem Urlaub zurück. Das einzige, was fehlt, ist Fitness. "In zwei Wochen sind wir auf Niveau", verspricht Duran Gök. Letzte Woche fielen Valmir Popaj und Julian Hoffmeyer aus. Beide werden am Sonntag wohl wieder dabei sein. Fehlen wird lediglich Chalil Chalil. Mit der Leistung in Leveste war Duran Gök schon recht zufrieden. Union schaffte es, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, ließ dem stark eingeschätzten Mitaufsteiger wenig Raum zur Entfaltung. Im Aufbau und im Angriff gab es bei Union aber noch deutliche Mängel. Das Spiel nach vorne lief noch nicht nach Wunsch. Stadthagen kam zwar zu einigen Möglichkeiten. "Letztlich fehlte uns aber der nötige Druck und die Konzentration", beobachtete der Trainer. Die konditionellen Defizite der Urlauber werden in zusätzlichen Trainingseinheiten aufgearbeitet.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt