"Die schöne Müllerin": Aufführung im Staatsarchiv stößt auf offene Ohren

Unglückliche Liebe in vielen Farben

Bückeburg. Im gut besuchten Saal des Staatsarchivs waren am Sonntag Bariton Wolfgang Grupe und Pianist Gerhard Stahlhut zu Gast, um Schuberts mit der hannoverschen Musikpädagogin Julia Fritsch in zwei Jahren erarbeiteten Liederzyklus "Die schöne Müllerin" aufzuführen.

Autor:

Dietlind Beinßen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt