weather-image

Ungemütlich windig, nasskalt

270_0900_73491_rue_zaki_1412.jpg

14. Dezember: Immer wieder erfassen uns Tiefausläufer aus Westen. Damit setzt sich das ungemütlich nasskalte und windige Wetter heute und in den nächsten Tagen auch in unserer Weserregion fort. Nachdem das kräftige Regengebiet aus der Nacht am Morgen abgezogen ist, folgen tagsüber einzelne Regen- oder Graupelschauer. Dazwischen lockert das Gewölk nur örtlich zu etwas Sonne auf. Die Höchstwerte bleiben mit 3 bis 4 Grad gewohnt mager, während das Quecksilber in der wolkigen, aber trockenen Nacht die üblichen 1 Grad plus erreicht. Dabei ist zeitweise mit etwas Schnee oder Schneeregen und Glätte zu rechnen. Der Südwestwind weht tagsüber frisch, in Schauerböen mitunter sogar stark bis stürmisch und flaut in der Nacht ab. Der Wochenendtrend: zeitweise Schneefall oder Schneeschauer, nasskalt.

Schaumburg-Wetter vor einem Jahr: bedeckt, leichter Regen, Temperaturen von 6 bis 7 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt