weather-image

Ungarn: Der "Ballermann am Balaton" macht Pause

Ein Herz in den rot-weiß-grünen Landesfarben und der Slogan „Träum dich hin!“ – so wirbt das ungarische Tourismusamt. Ungarn ist EU-Mitglied. Aber noch längst kein Euro-Land. Die Sommersaison war gerade beendet, da schockte Anfang Oktober der Chemieunfall in einem Aluminiumwerk in der Gemeinde Kolontár/Region Veszprém die Weltöffentlichkeit.

270_008_4391019_Wuerstchen.jpg

Autor:

Erk Bratke


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt