×
Hoher Sachschaden

Unfall im 600-PS-Wagen: 88-Jähriger rutscht vom Bremspedal ab

BAD NENNDORF. Am Dienstag ist ein 88-Jähriger beim Abbiegen vom Bremspedal seines BMW abgerutscht. Das 600 PS starke Fahrzeug beschleunigte so stark, dass es auf drei wartende Autos auffuhr und sie ineinanderschob, die ersten beiden drehten sich durch die Wucht des Aufpralls um 90 Grad. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Nach der Kollision setzte der Fahrer zurück und fuhr rückwärts gegen eine Grundstücksmauer.

Am Dienstag, 23. Februar, ereignete sich um 15:50 Uhr auf der Horster Straße ein größerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Verkehrsteilnehmern. Ein 88-jähriger Mann aus Bad Nenndorf war mit seinem BMW M8 Competition von der Schillerstraße auf die Horster Straße abgebogen. Dabei rutschte er mit seinem Fuß von seinem Bremspedal auf das Gaspedal ab. Das PS-starke Fahrzeug beschleunigte für einen Moment so stark, dass es unkontrolliert in Richtung der Kreuzung Horster Straße/Bahnhofstraße fuhr. Dort warteten zu diesem Zeitpunkt verkehrsbedingt drei Autos.

Die Fahrzeuge drehten sich um 90 Grad

Der BMW fuhr auf einen als letzten in der Fahrzeugschlange stehenden Dacia Logan auf. Dadurch wurde der Kombi in einen vor sich wartenden Mitsubishi Pick-Up geschoben. Beide Fahrzeuge drehten sich durch die Wucht des Aufpralls jeweils 90 Grad um die eigene Achse und kamen dann in der Umzäunung eines Grundstückes der Horster Straße zum Stehen. Das erste Fahrzeug, ein an der Haltelinie der Lichtsignalanlage stehender VW Golf, wurde ebenfalls durch den Zusammenstoß beschädigt.

Der Unfallverursacher setzte nach der Kollision zurück und fuhr dadurch rückwärts gegen eine Grundstücksmauer an der Horster Straße. Der 51-jährige Fahrer des Dacia befand sich zum Unfallzeitpunkt zusammen mit seiner 10-jährigen Tochter im Fahrzeug. Beide wurden durch den Unfall leicht verletzt und vor Ort notärztlich betreut. Der 23-jährige Fahrer des Mitsubishi, die 50-jährige Fahrerin des VW und der Unfallverursacher blieben unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Der BMW und der Dacia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Horster Straße wurde im Bereich der Unfallstelle für etwa anderthalb Stunden gesperrt.

odt




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt