weather-image

Unfall bei starkem Regen auf der B 442

Glimpflich ist am Montagmorgen ein Unfall an der Friedhofskreuzung in Bad Münder ausgegangen. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt, aber den Schaden an den Wagen wird von der Polizei auf 5000 Euro geschätzt. Eine 51-jährige Frau aus Gehrden stand gegen 8 Uhr an der Kreuzung. Sie war aus Lauenau kommend in Richtung Hachmühlen unterwegs und wartete an der roten Ampel. Hinter ihr kam ein 83-Jähriger aus Eimbeckhausen angefahren, der den Mitsubishi der Frau offenbar übersah und frontal auf den Wagen auffuhr. Vorsorglich waren ein Rettungswagen und ein Notarzt zur Unfallstelle gerufen worden. Verletzungen seien jedoch keine festgestellt worden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt