weather-image
35°

Unfall: 78-Jähriger sitzt etwa eine Stunde tot im Auto

Ein 78-Jähriger stirbt am späten Freitagabend bei Bennigsen plötzlich in seinem Auto. Erst eine Stunde später wird er entdeckt.

Einsatz am Straßenrand: Die Rettungskräfte bei dem Unfall-Auto. Foto: CAP

Autor

Bernhard Herrmann Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt