×
TSC 0:0 in Emmerthal / SV spielt 1:1 beim SV Eintracht Afferde

Unentschieden für TSC Fischbeck und SV Lachem-Haverbeck

Fußball (de). Wieder ist nichts geworden - in der achten Liga kam im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont kein kompletter Spieltag zusammen. Den Auftakt machte dabei wieder einmal die Stadt Hameln, die durch das Sperren ihrer Rasenplätze die Spitzenpartie Tündern II gegen Hameln 07 II unmöglich machte. Während die Spiele vom Sonnabend dann beide unproblematisch über die Bühne gingen, fielen gestern die anderen Begegnungen aus, nachdem es nachts zuvor erneut fast pausenlos geregnet hatte.

Bei den vielen inzwischen ausstehenden Spielen wird das gesamte spielerische Geschehen unrealistisch. Es ergeben sich Tabellen, die die augenblickliche Situation beleuchten, aber keine wirkliche Aussagekraft besitzen, weil die Mannschaften unterschiedlich viele Spiele hinter sich haben. Es gibt bereits Stimmen, die sich dafür aussprechen, erst einmal die Tabellen zu bereinigen und dann das eigentliche Spielprogramm fortzusetzen. Überlegenswert erscheint das zumindest. TSG Emmerthal - TSC Fischbeck 0:0. Die Platzherren wurden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Sie begannen zumindest optischüberlegen, konnten aber kaum echte Torchancen herausspielen. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste, bestimmten weitgehend das Spielgeschehen, verstanden es aber nicht, aus den relativ vielen Möglichkeiten wenigstens zu einem zählbaren Treffer zu kommen. Der TSC Fischbeck bot eine geschlossene Mannschaftsleistung. Es hätten am Ende zwei Punkte mehr sein müssen. SV Eintracht Afferde - SV Lachem-Haverbeck 1:1. Die Eintracht aus Afferde istüber ein Unentschieden nicht hinausgekommen. In der über weite Strecken hart geführten Begegnung gingen die Gastgeber nach 58 Minuten durch Mike König 1:0 in Führung, die Fatih Yigit in der 76. Minute zum 1:1-Endstand ausglich. Gegen den SV Eintracht Afferde gab es einmal Gelb-Rot.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt