weather-image
27°
Benefizfest an der Blindowschule im Palais / Spiel und Spaß nicht nur für Kinder

...und zum Dritten! Versteigerung für Mindener Kinderkrebsstation

Bückeburg (mig). Benefiz an der Blindowschule: Schon zum zweiten Mal wurde an der Herminenstraße ein großes Wohltätigkeitsfest ausgerichtet. Mit dem Gewinn aus einer Versteigerung wollen die Schüler der PTA-Klasse 3/07 die Kinderkrebsstation Minden unterstützen.

"Ich will Feuerwehrmann werden": der dreijährige Tim machte sein

Der knallrote Ferrari hatte es dem dreijährigen Tim angetan: "Den möchte ich haben", rief er während der Benefiz-Auktion am Palais lautstark. Mit dem Kauf machte sein Vater nicht nur den Sohnemann glücklich - auch die Blindow-Schüler freuten sich über das rege Interesse der Mitbietenden. "Wir haben die Aktion rund drei Monate vorbereitet", berichtete Klassensprecher Marc Dargel vom anstrengenden Vorlauf des Festes. Beiörtlichen Geschäftsleuten wurden Preise für Versteigerung und Tombola gesammelt, dass Geld soll an die Kinderkrebsstation in Minden gehen. "Wir wollten etwas für Kinder in der Gegend tun", so Dargel. Zufrieden mit dem Engagement der Schüler sind auch Schulleiter Rüdiger Maxin und Lehrer Reinhardt Waldeck. "So eine Aktion ist auch wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler", betonte Maxin. "Schön, dass das hier inzwischen zur Tradition geworden ist". Vorbereitet wurde das Benefizfest im Politikunterricht von Reinhardt Waldeck, der seinen Schülern damit "ganz praxisnah soziale Kompetenz" vermittelte. Neben der Versteigerung und einer Tombola gab es Kaffee und Kuchen, sowie mehrere Spielstationen. Etliche Eltern nutzten zudem die Gelegenheit einer Führung zur Besichtigung des Palaisgebäudes.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare