Ausstellung in der Rodenberger Kunst-Praxis löst Diskussionen aus

Und immer die Opfer im Blick

Rodenberg (tes). "Blick auf die Opfer": Unter diesem Titel hat Künstlerin Gertrud Schmidt eine Ausstellung in der Rodenberger Kunst-Praxis "Courage" präsentiert. Die pensionierte Lehrerin erklärte in einem umfassenden Vortrag die Entstehungsgeschichte ihrer Werke und lud im Anschluss zur Diskussion ein zum Thema "Opfer verdienen unsere Aufmerksamkeit".

Künstlerin Gertrud Schmidt (l.) aus Laatzen und "Courage"-Praxis


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt