Neujahrskonzert im Brückentorsaal mit Tschaikowsky und viel Wiener Walzer

Und bei "Pomp and Circumstance" singen 300 Gäste aus voller Kehle mit

Applaus für Wolfgang Westphal und seine Mitstreiter: Das Neujahrskonzert war einmal mehr ein Vergnügen für die Zuhörer. Foto: tol Rinteln (cok). Viele Zuhörer - und genau das war ihr Vergnügen - kannten die Musik des Neujahrskonzertes halb auswendig, die eingängigen Melodien aus der Nussknacker-Suite, den Walzern von Josef und Johann Strauß und erst recht aus dem 1. Marsch von Elgars "Pomp and Circumstance". Wolfgang Westphal und die Göttinger Symphoniker gaben das Konzert im ausverkauften Brückentorsaal und rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

0000435985-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt