weather-image
17°
Ergebnisse der Passantenzählung liegen vor, doch konkrete Zahlen werden nicht veröffentlicht

Umstrittene Untersuchung zur Fußgängerzone

Hameln (wul). Unweigerlich kommt der Gedanke an die Frage hoch: „Ja, wo laufen sie denn?“ Dabei ist das Thema viel ernster, wenngleich es genau darum geht: Wo laufen denn die Passanten in Hamelns Fußgängerzone – und wie viele sind es. „90 000 weniger“, lässt sich Ullrich Thiemann erst nach wiederholtem Drängen der Medien entlocken. Denn eigentlich wollte er gestern gar keine Zahlen preisgeben, erklärtermaßen aus Sorge, sie könnten falsch interpretiert werden.

Die Osterstraße hat laut Zählung stark an Passanten verloren. Da


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt