×
Farbencenter Schaumburg richtet Sommerfest für "Kinder in Not" aus

Umsonst schmausen - für Spende

Stadthagen (mw). Dreieinhalb Jahre Farbencenter Schaumburg sind für Firmeninhaber Georgius Topalidis Anlass gewesen, ein Sommerfest mit seinen Kunden zu feiern. Der Spendenerlös der Veranstaltung ist für die Aktion "Kinder in Not" bestimmt, dessen Schirmherr Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe die Feier ebenfalls besucht hat.

Ein Spanferkel, Bratwürste, eine Getränkebude und sogar Champagner hatte Georgius Topalidis aufgefahren, um seine Gäste zu beköstigen. Diese durften so viel essen und trinken wie sie mochten und brauchten dafür nichts zu bezahlen. Wer wollte, konnte aber für die unter der Schirmherrschaft des Bückeburger Schlossherrn Alexander zu Schaumburg-Lippe stehende Aktion unserer Zeitungsgruppe "Kinder in Not" Geld spenden. Er garantiere, dass das in den Spendendosen gesammelte Geld zu 100 Prozent "da ankommt, wo es hingehört", betonte Alexander zu Schaumburg-Lippe, der Ehrengast der Feier. Eingesetzt werde das Spendengeld in der Region Pazardzik im Südosten Bulgariens, in der rund 80 Prozent der circa 120 000 Einwohner arbeitslos seien und Familien mit mehreren Kindern mit weniger als dem Existenzminimum (125 Euro pro Monat) auskommen müssten. Die Aktion "Kinder in Not" habe dort unter anderem Waisenhäuser eingerichtet und versorge Müll sammelnde Kinder mit regelmäßigem Essen. "Da ist die Solidarität der Europäer gefordert", so der Adelige. "Sehr gut" sei die Idee, das Sommerfest mit der Spendenaktion zu verknüpfen, befand Marianne Struckmeier aus Hüllhorst, eine der laut Topalidis vielen hundert Besucher an diesem Tag.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt