weather-image

Umleitungsverkehr rollt ab April

Beber/Messenkamp. Mitte April soll sie starten, die Brückensanierung an der Bundesstraße 442. Das hat jetzt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln bekannt gegeben. Von dieser Zeit an ist mit Behinderungen auch auf den Straßen rings um die B 442 zu rechnen. Anlass sind der Neubau der Brücke über die Kreisstraße 60 bei Messenkamp und eine Deckensanierung auf dem gesperrten Teilstück der B 442.

270_008_7666214_lkbm1042_26801_B442_SperrungRohrsen_42.jpg

Ab Mitte April beginnen die Bauarbeiten mit der Vollsperrung der Bundesstraße 442 im Bereich Messenkamp. Es wird zunächst im gesperrten Bereich eine neue Straßendecke eingebaut und im Anschluss das Bestandsbauwerk über die Kreisstraße 60 abgerissen. Die neue Fahrbahnoberfläche soll zu weniger Lärmemissionen führen. Während der gesamten Bauzeit wird der Umleitungsverkehr von Bad Münder Richtung BAB 2/Lauenau durch Messenkamp geführt. Der Umleitungsverkehr von Lauenau nach Bad Münder wird über die Landesstraße 439 Pohle, Kreisstraße 57 Hülsede-Beber, Kreisstraße 73 Rohrsen zurück auf die Bundesstraße 442 geführt.

In Beber und Rohrsen hatte die Nachricht über die bevorstehenden Arbeiten große Sorge ausgelöst (wir berichteten). Bis November soll die Sanierung dauern. Tausende Autos pro Tag rollen dann zusätzlich durch die beiden Ortschaften. Die Landesbehörde hat aber Verkehrssicherungsmaßnahmen angekündigt.col



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt