×

Umfrage zur DSL-Versorgung

Hohnhorst. Wie es in der Gemeinde Hohnhorst um die Breitbandversorgung bestellt ist, will der Landkreis demnächst mit Interviews vor Ort ermitteln.

Laut Recherchen des Bürgermeisters sieht es im Dorfkern von Hohnhorst "nicht schlecht" aus. Schwachstellen gebe es in Ohndorf. Im Gespräch mit der Telekom hat Bürgermeister Lattwesen die Information erhalten, die DSL-Versorgung sei überall gut. Zwischen den Zeilen erkannte er jedoch den Hinweis: "Falls das anders sein sollte, müsst ihr es selber bezahlen." Dennoch fordert Lattwesen die Bürger auf, sich an der Umfrage zu beteiligen. "Vielleicht ist eine Förderung über das Land möglich."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt