weather-image
25°
Reformierte Gemeinde initiiert Angebot für sozial Schwache

"Ultimo-Frühstück" als Netz für gegenseitige Hilfe

Rinteln (ur). Rund zwanzig Interessenten sind in der vergangenen Woche im Gemeindesaal der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde zu einem Vorbereitungstreffen für ein zunächst monatliches Frühstückstreffen zusammengekommen, das sich vorrangig an sozial schlechter gestellte Mitbürger wendet, die mit sehr kleinen Renten oder auch auf der Grundlage von Hartz-IV-Bezügen leben müssen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt