×

Ulmen fühlt sich in einer größeren Gruppe wohl

Ulmen ist ein ganz besonderes Meerschweinchen: Denn das Meerschweinchenböckchen sieht von jeder Seite anders aus, einmal schwarz-weiß, einmal braun-schwarz – und ist damit absolut einzigartig.

Ulmen ist etwa zwei Jahre jung und lebt derzeit mit seinem Bruder im Tierheim in Barsinghausen. Die beiden Jungs verstehen sich aber nicht ganz so gut, deshalb würde das Team vom Tierheim sie auch gerne trennen. Da beide Tiere kastriert sind, bietet sich weibliche Gesellschaft an, sind die Mitarbeiter überzeugt.

Ulmen ist aber sehr scheu. Er lässt sich nicht streicheln und selbst leckeres Futter nimmt er nur selten direkt aus der Hand – die neuen Halter brauchen also viel Ruhe und Geduld. In einer größeren Meerschweinchengruppe würde er sich sicher wohler fühlen. Das Team vermittelt nicht in eine Käfighaltung, gibt aber Tipps zur artgerechten Haltung von Meerschweinchen.

Jede Woche stellen wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Tierheim Barsinghausen ein Tier vor, das ein neues Zuhause sucht. Wenn Sie sich dafür interessieren, rufen Sie die Hotline des Tierschutzvereins an (05105/7736777) und verweisen auf den Bericht in der NDZ. Weitere Infos zum Tierheim finden Sie unter www.ndz.de/tierfreund.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt