weather-image
21°
20 000 feiern an zwei Tagen „Lindis“ galaktische Höhenflüge

Udos dreistündige „Odyssee“

Hannover. „Wir sind auf Odyssee, Odyssee und keiner weiß, wohin die Reise geht – Odyssee, Odyssee weil der Wahnsinn am Steuer steht“ – und der Wahnsinn hat einen Namen: Udo Lindenberg, der zu Beginn seiner dreistündigen Panikfahrt in einem kleinen Space-Elevator von der Hallendecke auf die Bühne schwebt. Dort wird er bereits von Lara-Croft-Doubles erwartet, die ihn zu seinen Musikern begleiten. Als Hintergrundkulisse dient ein riesiger „Rock ‘n‘ Roll“-Liner, der unter anderem Daniel Wirtz, Stefanie Heinzmann, Josephin Busch und Johannes Oerding an Bord hat.

270_0900_2177_udo_alle.jpg

Autor:

von lars andersen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt