weather-image
16°
Wenn dem Konzerterlebnis keine Grenzen gesetzt sind

U2 rocken am 12. August in der AWD-Arena

Bonos Leidenschaft auf der Bühne, die markante Gitarre von „The Edge“, Mullans wuchtige Drums und der motorisch-treibende Bass von Clayton machte U2 zu einer der besten Live-Acts weltweit. Für die hymnischen Rocksongs verfasst Bono politische und religiöse Texte, moralisiert über Sexualität (Boy), Religion (October) und Humanität (War).

270_008_4279953_U2.jpg

Seit mehr als 25 Jahren erreichen ihre Alben weltweite Millionenauflagen, die aufwendigen Tourneen füllen die Sportarenen und garantieren eine überzeugende, professionelle Show aus Perfektion und Spontanität, die ihresgleichen sucht.

Bereits 1992 tourte U2 mit 120 Mann Personal unter dem Show-Motto „Zoo TV“, zelebrierte erstmals ein eigenwilliges multimediales Spektakel – unter anderem mit sieben Trabbis, drei TV-Monitortürmen und einer ausfahrbaren Leinwand auf der Bühne.

Mit der Vertigo-Tour 2005/2006 spielte U2 mehr als 333 Millionen US-Dollar ein – es war damit die bislang kommerziell erfolgreichste Tournee der Musikgeschichte.

Nach dem Motto „The Show Must Go On“ geht die aktuelle „360°“-Tour in die zweite Phase. Durch ein zylinderartiges Videosystem miteinander verbundener LED-Paneele und einer Stahlkonstruktion, die sich in 45 Meter über einer massiven Bühne mit rotierenden Brücken erhebt, hat die Band ein intimes 360°-Erlebnis für die Konzertbesucher geschaffen.

Beginn: 19 Uhr. Karten: NDZ 05041/78910.

U2



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt