weather-image
24°

TV Bergkrug spaziert zur Tabellenführung

Volleyball (seb). Die Frauen des TV Bergkrug haben in der Verbandsliga ihre makellose Bilanz ausgebaut und bei der VSG Hameln mit 3:0 (25:13, 25:18, 25:18) gewonnen.

Der Tabellenführer aus Helpsen war vom ersten Ballwechsel an das dominierende Team und konnte sich dabei den Luxus erlauben, viel zu probieren. Das Team von Trainer Ole Widderich baute schon mit dem Aufschlag, so viel Druck auf den Gegner aus, dass dieser kaum einen Angriff nach Wunsch durchspielen konnte. Zu ungenau war die Annahme. Ganz anders die TVB-Frauen: Saubere Annahme, gutes Zuspiel und sicher Angriff. Der TVB punktete nach Belieben. Nadine Riediger half der ersatzgeschwächten TVB aus und kam auf der Diagonal-Position zum Einsatz. Auch die etatmäßige Zuspielerin Isabelle von Götz punktete auf der Diagonalen. Im Zuspiel wechselten sich Claudia Wehmeier und Stefanie Koch ab. Beide harmonierten prächtig mit den Angreiferinnen Claudia Lütjens, Maren Presser und Kathrin Deppmeier. Der TV Bergkrug spazierte zum sechsten Sieg im sechsten Spiel und untermauerte seine Ambitionen auf den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga. "Das hat richtig Spaß gemacht. Trotz der Umstellungen haben wir den Gegner klar beherrscht und uns weiter Selbstvertrauen für die bevorstehenden schweren Spiele geholt", freute sich Jenny Frauenrath. Am kommenden Wochenende hat der TVB Heimrecht gegen die Verfolger TKW Nienburg und die zweite Mannschaft des SC Langenhagen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare