weather-image
Männliche U18 holt die Bronzemedaille bei der Niedersachsenmeisterschaft / Zwei Siege und zwei Niederlagen

TV Bergkrug krönt eine Glanzsaison mit Platz drei

Basketball (rh). Die starke Saison in der Landesliga und auch die guten Leistungen der U18-Spieler in der ersten und zweiten Herrenmannschaft des TV Bergkrug hatten einige Erwartungen geweckt. Man traute der eigenen U18 bei den Landesmeisterschaften in Oldenburg eine Menge zu. Und das alles nicht zu Unrecht: Die Mannschaft erfüllte und übertraf alle Erwartungen und belegte einen ausgezeichneten dritten Platz.

Philipp Humke (r.) war der Top-Scorer des TV Bergkrug bei der Ni

Das Turnier begann für den TV Bergkrug am Samstag mit dem Spiel gegen den VfL Stade. Diesen Gegner hatte der TVB-Nachwuchs im Vorfeld als den etwas schwächeren der beiden Vorrunden-Gegner ausgemacht. Er musste bezwungen werden, wollte man die Finalrunde am Sonntag erreichen. Was folgte, war ein ausgeglichenes Spiel,in dem sich der TVB zwar im zweiten Viertel knapp absetzen konnte, kurz vor der Pause allerdings auch eine Stader Führung hinnehmen musste. Die Verteidigungsarbeit war es dann, die im dritten Viertel die Vorentscheidung herbeiführte. Ganze neun Punkte gestattete man in diesem Spielabschnitt dem Gegner. Mit 14 Punkten Vorsprung ging der TVB dann in das Schlussviertel - mit zehn Punkten Differenz stand am Ende der erhoffte Auftaktsieg (83:73) fest. Mit dem guten Gefühl, die Vorrunde bereits überstanden zu haben, ging der TV Bergkrug dann ins zweite Spiel gegen die SG Braunschweig. Offenbar war aber auch alle Körperspannung verloren gegangen, denn die SG entschied dieses Spiel gegen einen harmlosen TVB bereits im ersten Viertel (14:25). Ähnlich deutlich gingen die beiden folgenden Viertel an die Braunschweiger. Erst dann konnte der TVB mit einem Endspurt die Niederlage in erträgliche Bahnen lenken (71:97). Als Gruppenzweiter traf Bergkrug nun am Sonntag in denÜberkreuzspielen auf die BSG Bremerhaven, die in der Vorrunde überraschend den späteren Niedersachsenmeister Oldenburger TB bezwungen hatte. Von Beginn an musste der TVB in diesem Spiel einem Rückstand hinterher laufen, entscheidend abhängen ließ sich die Mannschaft auch dank eines starken Sebastian Schmidt nicht. Auf eine Schwächephase der Bremerhavener hoffte man dabei allerdings vergebens und so verloren die TVB-Youngster am Ende mit 77:90. Damit stand der TVB im "Kleinen Finale" um Platz drei. Hier traf die Bergkruger U18 erneut auf die SG Braunschweig und konnte nun beweisen, dass man aus Niederlagen lernen kann. Und die Trainer und Spieler hatten die richtigen Antworten parat. Das Spiel des Gegners wurde frühzeitig unter Druck gesetzt und das eigene Angriffsspiel, unter der Regie von Sven Busche, schnell nach vorne getragen. Die Wirkung auf den Gegner blieb nicht aus und brachte dem TV Bergkrug eine Fünf-Punkte-Halbzeitführung. Kurzfristig sah es nach der Pause so aus, als müsse der TVB dem TempoTribut zollen. Die SG kam nicht nur heran, sondern konnte sogar in Führung gehen. Zwischen der 24. und 28. Minute fiel dann die Entscheidung durch einen 14:0-Lauf des TVB. Der Vorsprung wurde im Schlussviertel sicher über die Zeit gebracht. Für die Mannschaft des TVB endet mit diesem tollen dritten Platz bei den Niedersachsenmeisterschaften eine Saison, wie sie besser hätte kaum verlaufen können. Die Statistiken: TV Bergkrug - VfL Stade 83:73 (41:40). Humke 31, Marcel Zimny 29, Schmidt 15, Badtke 3, Heckmann 3, Busche 2, Stahlhut, Philip Zimny. TV Bergkrug - SG Braunschweig 71:97 (32:49). Humke 30, Busche 15, Badtke 9, Marcel Zimny 7, Philip Zimny 3, Heckmann 2, Stahlhut, Schmidt 7. TV Bergkrug - BSG Bremerhaven. 77:90 (36:45). Schmidt 29, Humke 20, Marcel Zimny 11, Busche 9, Heckmann 3, Stahlhut 2, Philip Zimny 2, Badtke 1. TV Bergkrug - SG Braunschweig 81:72 (40:35). Humke 33, Marcel Zimny 13, Busche 12, Stahlhut 8, Heckmann 5, Schmidt 4, Badtke 4, Philip Zimny 2.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt