×
Mit einer konzentrierten Leistungüber die gesamt Spielzeit zum ersten Saisonsieg

TV Bergkrug II in Sulingen der Favorit

Basketball (rh). Die Bezirksliga West erweist sich schon zu Saisonbeginn als sehr ausgeglichen. Zu den Mannschaften, die am Ende im oberen Drittel erwartet werden gehört auch der TV Bergkrug. Topfavoriten scheinen der TKW Nienburg und die SG Rusbend/Bückeburg zu sein.

Bezirksliga Herren: MTV Sulingen II - TV Bergkrug II (So., 14.15 Uhr): Ein Sieg beim SC Langenhagen (65:62) und eine Heimniederlage gegen den TSV Neustadt mit 91:97 stehen auf dem Konto des MTV Sulingen, dessen erste Mannschaft gerade erst den Aufstieg in die Oberliga geschafft hat. Dabei zeigte die Mannschaft zwei extrem unterschiedliche Gesichter. In Langenhagen sah sie eher wie ein Abstiegskandidat aus, trotz des knappen Siegesüber den SCL. Bei der Heimniederlage gegen den TSV Neustadt dagegen bot die Mannschaft eine starke Leistung und zeigte, dass auch sie oben mitspielen kann. Der TV Bergkrug verlor sein Auftaktmatch in Nienburg mit 101:107, nachdem man den Favoriten lange klar beherrscht hatte. Diese Unkonzentriertheit im letzten Viertel sollte sich die Mannschaft von Olesia Rosnowska in Sulingen nicht erlauben. Ansonsten geht der TV Bergkrug als Favorit in diese Begegnung. Bezirksklasse Herren: TSV Bassum - TV Bergkrug III (So., 14.15 Uhr): Hier treffen zwei noch sieglose Mannschaften aufeinander. Der TSV Bassum verlor sein bislang einziges Spiel beim MTV Stolzenau mit 52:67, der TV Bergkrug III musste sich zuletzt dem TSV Luthe III mit 41:62 und vorher KW Nienburg II mit 61:86 geschlagen geben. Eine offene Angelegenheit also, bei der die Tagesform entscheiden wird. Bezirksoberliga Jugend: U 20 ml.: TK Hannover - TuS Lindhorst (So., 16 Uhr): Die neu formierte Lindhorster Mannschaft konnte beim hohen Sieg in Grasdorfüberzeugen. Der TK Hannover ist natürlich ein ganz anderes Kaliber. Erschwerend kommt hinzu, dass der TuS auf Topscorer Lars Schierhorn verzichten muss. Aber nicht allein deshalb ist der TKH der Favorit. SG Rusbend/Bückeburg - TuS Bothfeld (So., 13.30 Uhr): Nach den Abgängen dreier Leistungsträger schlägt sich die Mannschaft doch beachtlich, auch wenn es bislang zu keinem Sieg reichte. Auch gegen den TuS Bothfeld wird es nicht einfach. Weitere Jugendspiele: U 18 ml.: SW Garbsen - TuS Lindhorst (So., 12 Uhr), TSV Barsinghausen - TV Bergkrug (So., 11.15); U 16 ml.: UBC Hannover - TV Bergkrug; U 14 ml.: TSV Stelingen - TV Bergkrug (Sa., 16 Uhr); U 14 wbl.: SG Rusbend/Bückeburg - Heeßeler SV (So., 14 Uhr); Adler Hämelerwald - TuS Lindhorst (So., 12 Uhr); U 12 ml.: SG Rusbend/Bückeburg - Heeßeler SV II (So., 14 Uhr).




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt