×
Kein Geld für einst geplante Komplett-Sanierung da

TuSpo will Vertrag über das Jahn-Stadion kürzen lassen

Bad Münder (st). Der erste Juli 2019 – ein Datum, das den Verantwortlichen der TuSpo Bad Münder Angst macht. Bis zu diesem Tag nämlich läuft der Vertrag zur Nutzung des Jahn-Stadions. Ein so langer Zeitraum sei für einen lediglich ehrenamtlichen Vorstand nicht überschaubar, sagt Vorsitzender Dieter Reckler. Deshalb hat der Verein die Verwaltung gebeten, die Vertragslaufzeit zu verkürzen. Nur noch bis zum 1. Juli 2013 will sich die TuSpo an ihre Sportstätte binden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt