weather-image
15°

TuSpo und Bennigsen sind gerettet

Die Fußballer der TuSpo Bad Münder bleiben in der Kreisliga. Und auch dem FC Bennigsen bleibt die Saisonverlängerung erspart. Denn durch die Ergebnisse in der Bezirksliga-Relegation gibt es in den Kreisen Hameln-Pyrmont und Hannover-Land keine zusätzlichen Absteiger. Bad Münder ist gerettet, weil Hagen nach dem 2:2 gegen Afferde in der Bezirksliga bleibt. Dadurch bleibt es bei einem Kreisliga-Absteiger - der nach dem Rückzug von Löwensen während der Saison schon lange feststand. Weil mit Mellendorf (3:2 gegen Neuenkirchen) und Hemmingen (2:0) gegen Fortuna Sachsenross zwei Kreisliga-Vizemeister aufsteigen, gibt es auf Kreisebene nicht nur keine zusätzlichen Absteiger, sondern eine Relegation für die Tabellendritten der 1. bis 3. Kreisklassen, die zusätzliche Aufsteiger ausspielen. In der vierten Gruppe der Bezirksliga-Relegation trennten sich zum Abschluss Nordstemmen und Borussia Hannover 2:2 - beide spielen künftig Bezirksliga. Nordstemmen als Gruppensieger, Hannover als bester Zweiter. jab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt