×

TuSG dankt den treuen Mitgliedern

Wiedensahl. 17 Sportfreunde sind bei der Mitgliederversammlung der TuSG Wiedensahl für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt worden. Allen voran Friedrich Lüdeking (Bild) für 50 Jahre, außerdem Frank Deterding, Bernhard Herzig, Anke Heinitz, Stephanie Horstmann, Volker Ronnenberg, Werner Schröder, Wilhelm Tüting, Andreas Wartmann und Werner Ronnenberg junior für 40 Jahre sowie Ilse Heumann, Jana Jeschke, Kerstin Peeck, Britta Ronnenberg, Udo Rüffer, Hilde Schweer und Kai Sonnenburg für 25 Jahre. Die obligatorische TuSG-Armbanduhr für besondere Verdienste ging in diesem Jahr an den langjährigen Platzkassierer Dieter Tillmann. jed / jed

Mehr auf sn-online.de

Nicht anwesend, aber von Vorstandssprecher Daniel Jedamzik namentlich gewürdigt, wurden Rudolf Deterding (60 Jahre Mitglied), Werner Bulmahn und Heinrich Deterding junior (beide 50), Heike Buhr und Anette Dreyer (beide 40) sowie Christel Abel und Annette Auel (beide 25). 43 Austritte bei 25 Eintritten haben den Mitgliederbestand im vergangenen Jahr zwar etwas schrumpfen lassen, aber mit derzeit 690 Mitgliedern, von denen 101 bei der Versammlung im Sportsaal anwesend waren, ist die TuSG auch weiterhin der mit Abstand größte Verein in Wiedensahl.

Was die Zusammensetzung des Vorstandes betrifft, bleibt alles beim Alten, denn die beiden Vorstandssprecher Andreas Wartmann und Daniel Jedamzik, Finanzwart Sebastian Abel, Jugendleiterin Lena Walter und Pressewart Horst Jedamzik wurden bei den Wahlen einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Anette Harmening, als Leiterin der Sparte Turnen und Gymnastik zum erweiterten Vorstand gehörend, ergriff danach spontan das Wort und lobte die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstandes: „Es macht immer wieder Spaß, mit Euch zusammenzuarbeiten.“ Zum neuen Kassenprüfer wurde Reinhard Zirke gewählt.

2013, so Vorstandssprecher Daniel Jedamzik in seinem Jahresbericht, sei für die TuSG ein eher ruhiges, aber auch ein gutes Jahr gewesen. Der Verein habe sich bei der Gewerbeschau in Meerbeck gut präsentiert, die neue Sprunggrube sei endlich fertig geworden, mit Hendrik Schröder, Charlotte Dunger, Leon Horstmann und Louise Dunger habe man vier junge Sportassistenten sowie mit Lukas Bulmahn einen neuen Übungsleiter aus den eigenen Reihen gewinnen können, die Zusammenarbeit mit den benachbarten Vereinen im Junioren-Fußballbereich laufe gut, man könne ausreichend Schiedsrichter stellen, habe im Herbst die neue Boule-Sparte gegründet und das breite sportliche Angebot im Bereich Turnen und Gymnastik lasse weiterhin keine Wünsche offen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt