×

TuS: Sang- und klanglose Pleite

Bezirksliga (jö). Der TuS Niedernwöhren verlor gegen den RSV Rehburg sang- und klanglos mit 0:5 und verabschiedete sich mit einem schwachen Spiel aus der Saison.

Die Platzherren blieben im gesamten Spiel ohne eine einzige nennenswerte Torchance, waren im Geist wahrscheinlich schon der der anschließenden Saisonabschlussfeier. Dem RSV Rehburg kam die nachlässige Einstellung der Platzherren gelegen: Mit dem 5:0 retteten sich die Gäste auf den 13. Tabellenplatz. Sie haben in der Relegationsrunde eine Chance auf den Klassenerhalt. Als Direktabsteiger geht Steyerberg in die Kreisliga. Die Höhepunkte aus Niedernwöhrener Sicht fanden vor dem Spiel statt: Stefan Auer und Markus Ballosch stehen nicht mehr für die Erste zur Verfügung. Sie wurden gemeinsam mit Markus Reh verabschiedet, der den Verein verlässt. Rehburg erzielte in der 45. Minute durch Timo Kick seine 1:0-Führung. Das 2:0 fiel in der 47. Minute durch Bauerschäfer. Das 3:0 entstand durch einen Elfmeter. Der gerade eingewechselte Torwart Veit Ehlerding holte in der 56. Minute Schrage von den Beinen. Breuer verwandelte den Strafstoß. Rehburg erhöhte in der 82. Minute durch Timo Kick auf 4:0. Das 5:0erzielte erneut Bauerschäfer. Wie einst Uwe Seeler ging er mit dem Hinterkopf zum Ball und traf (85.). TuS: Auer (52. Ehlerding), Mensching, Ahnefeld, Scholz, Blaume, Wulf (60. Fietz), Reh (46. Fischer), Carganico, Buchwald, Büngel, Baluschek.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt