weather-image
11°
Erste Runde im Frauen-Kreispokal

TuS Rohden-Segelhorst beim SSV Königsförde

Frauenfußball (de). Die Frauen des TuS Rohden-Segelhorst sind noch immer nicht im neuen Spieljahr angekommen. Sie rangieren auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreisliga Hameln-Pyrmont, nachdem es nun auch gegen HSC Tündern eine 2:3-Heimniederlage gegeben hat.

Tündern übernahm nach diesem Sieg die Tabellenführung, gefolgt vom SC Diedersen, der mit einem Spiel im Rückstand ist. Besser gestartet ist die SG Wickbolsen/Hemeringen in der 1. Kreisklasse. Sie landete bei Eintracht Afferde einen 5:2-Erfolg, durch den sie auf den zweiten Tabellenplatz kletterte. Er resultiert aber vor allem dadurch, dass andere Mannschaften mit Spielen im Rückstand sind. Am Wochenende steht die erste Runde des Kreispokals auf dem Programm. Der TuS Rohden-Segelhorst muss dabei beim klassentiefer spielenden SSV Königsförde antreten und hofft darauf, dass endlich der berühmte Knoten platzt und ein Sieg fällig ist. Die SG Wickbolsen/Hemeringen empfängt Eintracht Hameln II und steht vor einer schweren Aufgabe. Die Ansetzungen: Sa., 16 Uhr: Königsförde - Rohden-Segelhorst; So., 11 Uhr: Osterwald - Diedersen, Hameln 74 - Salzhemmendorf, Hagen - Löwensen, Afferde - Klein Berkel, SG Wickbolsen/Hemeringen - Eintracht Hameln II.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt