weather-image

TuS Rehren setzt weiter auf junge Spieler

Rehren (kdt). Noch zwei Vorbereitungsspiele gegen Hilligsfeld und Kleinenbremen, dann kommt es zum Auftakt der neuen Kreisliga-Saison zwischen dem Turn- und Sportverein (TuS) und Union Stadthagen zum Favoritenduell.

Die neuen beim TuS: (v.l.) Jan-Frederik Meyer, Tobias Meyer, Car

Mirko Undeutsch, Trainer der Rehrener Mannschaft zählt Stadthagen, Exten und Sülbeck zu den Aufstiegsaspiranten in die Bezirksliga. Aber auch seinem eigenen Kader von 18 Spielern traut er die Leistung zu, in der nächsten Saison eine Klasse höher spielen zu können. Der Tus setzt weiter auf junge Spieler und gibt mit Tobias Meyer und Carsten Buchmeier eigenen Nachwuchstalenten die Chance auf einen Stammplatz in der 1. Herrenmannschaft. Ferner ist Jan-Frederik Meyer von der A-Jugend von Hannover 96 zurückgekommen und Nico Stobinski ist ein weiterer A-Jugend-Spieler, der von Enzen/Niedernwöhren ins Auetal gekommen ist. Schon mehr Erfahrung haben Enes Agovis vom SV Degersen (Bezirksliga) und Dimitrios Manolis vom SV Ihme-Roloven, der aber beim TuS kein Unbekannter ist. Verlassen haben oder werden den TuS Nils Baule (zum SC Deckbergen-Schaumburg), Thomas Watermann (studiert in Mainz), Felix Watermann (geht nach Australien) und Gregor Raudzis (nach Hevesen).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt