weather-image

TuS Rehren A.O. zieht im Finale den Kürzeren

Hallenfußball (de). In der Hessisch Oldendorfer Kreissporthalle fanden drei Turniere für Nachwuchsmannschaften statt. Gastgeber war der TuS Rohden-Segelhorst.

Unter der Leitung des TuS-Vorsitzenden Michael Karsubke und Karl-Heinz Winkelnkämper, der gemeinsam mit Erol Ariel und Torben Struckmeier als Unparteiischer agierte, begann der Spieltag mit einem Turnier für E-II-Junioren. In den elf Begegnungen fielen dabei 23 Tore. Tagessieger wurde BW Salzhemmendorf. Die weiteren Plätze belegten JSG Beber-Rohrsen, JSG Apelern/Pohle, JSGRohden/Lachem 1 und 2 sowie der VfB Hemeringen. Sechs Teams gingen beim Turnier für E-I-Junioren an den Start. Es wurde von der JSG Eimbeckhausen gewonnen, die das Endspiel 1:0 gegen den TuS Rehren A.O. über die Bühne brachte. Den dritten Platz belegte SSV Königsförde, gefolgt von Inter Holzhausen, dem TSC Fischbeck und dem TuS Hessisch Oldendorf. Im Mittelpunkt des Geschehens stand ein D-Junioren-Turnier, für das kurzfristig für BW Salzhemmendorf die JSG Bad Pyrmont/Holzhausen eingesprungen war, die im Endspiel Preußen Hameln 07 1:2 unterlegen war. Der dritte Platz ging an die SG Rodenberg. Es folgten die SSG Halvestorf, TSV Großenwieden und Gastgeber Rohden-Segelhorst.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt