weather-image

TuS Rehren A.O. keinÜberteam

Kreisliga (seb). Der Vorsprung schmilzt. Nach zuletzt zwei Unentschieden muss der TuS Rehren A.O. um seine Tabellenführung bangen. Der SV Obernkirchen kommt gefährlich nah. Am Osterwochenende hat die Truppe von Trainer Mirko Undeutsch zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag gastiert der TuS Riehe an der Obersburg, am Montag kommt der TuS Lüdersfeld.

Mirko Undeutsch bleibt gelassen und bremst ein wenig die Erwartungen: "Wir haben eine gute Mannschaft, aber wir sind noch lange nicht dasÜberteam, wie die Konkurrenz uns darstellt. Wir müssen in jedem Spiel hart für den Erfolg arbeiten. Die anderen Mannschaften können auch kämpfen und Fußball spielen." Der TuS hat am Osterwochenende die beste Mannschaft beisammen und versucht, beide Begegnungen zu gewinnen. "Mit sechs Punkten wollen wir die Konkurrenz auf Abstand halten", erklärt Undeutsch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt